Polizeiberichte

Kind auf Fußgängerüberweg gefährdet

Symbolbild

Kirchheim Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Montagnachmittag in der Jahnstraße auf dem Fußgängerüberweg in Höhe der Alleenschule ereignet hat, sucht das Polizeirevier Kirchheim.

Ein achtjähriger Schüler wollte gegen 15.45 Uhr von der Alleenschule kommend den Fußgängerüberweg überqueren. Der Fahrer eines weißen Transporters hielt an, um dem Kind das Queren zu ermöglichen.

Als der Bub den Zebrastreifen zur Hälfte überquert hatte, überholte ein schwarzer Kleinwagen mit Esslinger Kennzeichen den wartenden Transporter. Nur durch eine schnelle Reaktion des Kindes kam es nicht zur Kollision mit dem Pkw, der anschließend einfach weiterfuhr. Hinter dem Bub sollen sich weitere Kinder bereits auf dem Fußgänger befunden haben.

Als alle Kinder den Zebrastreifen überquert hatten, fuhr auch der Transporter weiter. Das Polizeirevier Kirchheim sucht nun insbesondere auch nach dem Fahrer des weißen Transporters und bittet unter der Telefonnummer 07021/501-0 um Hinweise. lp

Anzeige