Polizeiberichte

Kind beim Fangen spielen gegen Auto gerannt

Symbolbild
Esslingen. Glück im Unglück hatte ein kleiner Junge, als er am späten Montagnachmittag beim Fangen spielen gegen ein vorbeifahrendes Auto gerannt und lediglich leicht verletzt worden ist. Der Sechsjährige spielte kurz nach 17.30 Uhr mit seinen Freunden in der Roßbergstraße. Hierbei rannte er ohne auf den Verkehr zu achten hinter einem Pickup zwischen am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen auf die Straße. Das Kind lief gegen die linke Fahrzeugseite einer Mercedes C-Klasse einer 47 Jahre alten Frau, die in Richtung Reußensteinweg unterwegs war. Der Junge wurde zur Untersuchung vom Rettungsdienst mit ersten Erkenntnissen nach leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. lp

Anzeige