Polizeiberichte

Kollision auf A 8 mit Schwerverletzten

Kollision auf A 8 mit Schwerverletzten. Am Freitag gegen 23.10 Uhr war eine 19-jährige Renaultfahrerin auf dem mittleren Fahrstr
Kollision auf A 8 mit Schwerverletzten. Am Freitag gegen 23.10 Uhr war eine 19-jährige Renaultfahrerin auf dem mittleren Fahrstreifen der A 8 Richtung Stuttgart unterwegs. Zwischen Wendlingen und Esslingen musste sie abbremsen, weil auch vor ihr ein Auto bremste. Um einen Unfall zu vermeiden, wich sie auf den linken Fahrstreifen aus und kollidierte mit dem Daimler eines 49-Jährigen. Beide Autos stießen zuerst links gegen die Mittelleitplanke und schleuderten von dort nach rechts quer über alle drei Fahrstreifen. Hierbei überschlug sich der Renault zweimal. Beide Unfallfahrzeuge blieben schließlich im Grünstreifen stehen.Die 19-Jährige und ihre 18-jährige Beifahrerin zogen sich schwere Verletzungen zu. Der Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt, seine 48-jährige Beifahrerin hingegen schwer. Ein 9-jähriges Kind, das sich ebenfalls im Daimler befand, blieb unverletzt. Am Renault entstand Totalschaden, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Kirchheim war mit fünf Fahrzeugen und 27 Helfern, der Rett
Am Freitag gegen 23.10 Uhr war eine 19-jährige Renaultfahrerin auf dem mittleren Fahrstreifen der A 8 Richtung Stuttgart unterwegs. Zwischen Wendlingen und Esslingen musste sie abbremsen, weil auch vor ihr ein Auto bremste. Um einen Unfall zu vermeiden, wich sie auf den linken Fahrstreifen aus und kollidierte mit dem Daimler eines 49-Jährigen. Beide Autos stießen zuerst links gegen die Mittelleitplanke und schleuderten von dort nach rechts quer über alle drei Fahrstreifen. Hierbei überschlug sich der Renault zweimal. Beide Unfallfahrzeuge blieben schließlich im Grünstreifen stehen.Die 19-Jährige und ihre 18-jährige Beifahrerin zogen sich schwere Verletzungen zu. Der Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt, seine 48-jährige Beifahrerin hingegen schwer. Ein 9-jähriges Kind, das sich ebenfalls im Daimler befand, blieb unverletzt. Am Renault entstand Totalschaden, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Kirchheim war mit fünf Fahrzeugen und 27 Helfern, der Rett
Anzeige