Polizeiberichte

Kontrolle über Motorrad verloren

Symbolbild

Lenningen Vier nach derzeitigen Erkenntnissen Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 13.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, den eine 23-jährige Motorradfahrerin am Sonntagmittag auf der L 1212 verursacht hat.

Die junge Bikerin war gegen 16.10 Uhr in einer Gruppe mit anderen Motorradfahrern auf der Landesstraße vom Naturschutzzentrum in Richtung Schopfloch unterwegs. Kurz vor der Einmündung der K 1247 verlor sie bei einem Bremsmanöver die Kontrolle über ihre Kawasaki und prallte zunächst gegen eine seitlich versetzt vor ihr fahrende Honda eines 45-Jährigen. Durch den Aufprall wurde die Honda nach rechts abgewiesen und rutschte samt Fahrer in den Straßengegraben.

Die Kawasaki-Fahrerin wurde nach links in den Gegenverkehr abgewiesen, krachte dort seitlich gegen einen entgegenkommenden VW Golf einer 39-Jährigen und stürzte von ihrem Motorrad auf die Fahrbahn. Ihre Kawaski rollte anschließend mehrere Meter weiter, bevor sie rechts neben der Fahrbahn in einem Feld zum Liegen kam.

Während der Honda-Fahrer unverletzt blieb, mussten die Unfallverursacherin, die Golf-Fahrerin und zwei im Golf mitfahrende 12- und 13 Jahre alte Kinder vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kawasaki war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Abschleppdienst geborgen. lp

Anzeige