Polizeiberichte

Lastwagen hängt in S21-Tunnelbaustelle

Foto: 7aktuell.de

Denkendorf Ein schwerer Lkw-Unfall auf der A8 bei Denkendorf führte in den frühen Morgenstunden zu einer Vollsperrung der Autobahn in Fahrtrichtung München und sorgt für Verkehrschaos im Kreis.

Anzeige

Kurz vor 1.00 Uhr durchbrach ein Sattelschlepper die Baustellenabgrenzung auf der A8 kurz vor dem Rasthof Denkendorf. Das Fahrzeug stürzte mehrere Meter in die dort befindliche Baugrube ab. Es verkeilte sich zwischen einer Stützmauer und dem darunter befindlichen Bauschacht. Die Feuerwehren aus Neuhausen und Ostfildern fuhren die Einsatzstelle umgehend an.

Vor Ort erkundete der Einsatzleiter, dass der Fahrer des Lkw im Führerhaus eingeklemmt war. Nachdem das Fahrzeug mit einem Rüstwagen stabilisiert und gesichert werden konnte, nahm eine Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Neuhausen Kontakt mit dem Fahrer auf, dessen Führerhaus mehrere Meter über dem Bauschacht festhing. Mit Hilfe von Abschleppfahrzeugen und zweier Kräne der Flughafenfeuerwehr konnte der Lkw so aus der Baugrube gezogen werden, dass Rettungskräfte den eingeklemmten Fahrer erreichen und in ein nahegelegenes Krankenhaus bringen konnten.

Die Bergung des Fahrzeugs ist nach wie vor in Gange. Wie lange die Autobahn gesperrt bleibt, ist nicht bekannt, die Umleitungsstrecken sind aktuell noch immer überlastet. pm