Polizeiberichte

Lkw-Fahrer mit 2,5 Promille

Symbolbild

Nürtingen. Absolut fahruntüchtig ist der Fahrer eines polnischen Sattelzuges gewesen, als er am Montagabend in der Nürtinger Werastraße an einer Ampel auf einen Pkw aufgefahren ist. Der 44-jährige Fahrzeuglenker aus der Ukraine kam gegen 18 Uhr von der B 297 aus Richtung Kirchheim und war auf der Werastraße in Richtung Neuffener Straße unterwegs. An der dortigen Signalanlage übersah er einen verkehrsbedingt wartenden Audi eines 43-jährigen und fuhr mit geringer Geschwindigkeit auf. Der Lkw-Fahrer brachte sein rollendes Fahrzeug nicht zum Stillstand und touchierte den Audi noch weitere Male, sodass schließlich ein Schaden von rund 2 500 Euro entstand.

Bei der Unfallaufnahme war schnell klar, warum der Lkw-Fahrer keine Reaktion gezeigt hatte. Aus dem Führerhaus roch es stark nach Alkohol. Eine Atemalkoholüberprüfung zeigte einen Wert von über zweieinhalb Promille an. Es wurden deshalb auf richterliche Anordnung Blutproben erhoben und der Führerschein beschlagnahmt. 


Anzeige