Polizeiberichte

Lkw gegen Zapfsäule geprallt

Symbolbild

Esslingen Ein nicht alltäglicher Unfall hat sich am Montagmorgen auf einem Tankstellengelände in der Ulmer Straße ereignet.

Gegen 7.50 Uhr hatte ein 65-Jähriger seinen Lkw betankt. Dabei waren aufgrund eines Bedienfehlers etwa fünf Liter Kraftstoff auf den Boden geflossen. Als der Mann anschließend aus dem verschmutzten Bereich fahren wollte, startete er den 7,5-Tonner von außen und ließ diesen einige Meter selbstständig fahren.

Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, der Lkw lenkte nach links ein und prallte gegen eine Zapfsäule. Diese wurde dabei so stark beschädigt, dass rund 60 Liter Diesel ausliefen. Der Kraftstoff wurde von der Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und sechs Einsatzkräften angerückt war, gebunden.

Anschließend mussten das Tankstellengelände und Teile der Ulmer Straße mit einer speziellen Maschine gereinigt werden. Der Lkw wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 13.000 Euro. lp

Anzeige