Polizeiberichte

Lkw umgekippt, Fahrer schwer verletzt

Foto: SDMG / Krytzner

Kirchheim Ein umgestürzter Sattelschlepper hat heute Nachmittag für einen kilometerlangen Rückstau auf der A8 in Fahrtrichtung Stuttgart gesorgt.

Die Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Nachmittag auf die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Kircheim-West und Wendlingen gerufen. Rund einen Kilometer nach der Auffahrt Kirchheim-West in Fahrtrichtung Stuttgart war ein Lkw aus noch ungeklärten Umständen umgekippt und hat seine Ladung auf und neben der Fahrbahn verstreut.

Der Fahrer verletzte sich dabei schwer und musste mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht werden. Wie Roland Schultheiss, Kommandant der Feuerwehr Kirchheim, erklärte, konnte der verletzte Fahrer durch die Dachluke des umgekippten Lkws befreit werden. Der Kommandant lobte ausdrücklich die von den Autofahrern gebildete Rettungsgasse. Die Bergung und Säuberung der verunreinigten Fahrbahn dauert noch immer an, die Staulänge betrug um 17 Uhr mehr als zehn Kilometer, auch die Ausweichrouten waren überlastet. kry

 

Anzeige