Polizeiberichte

Mann mit Messer verletzt

Symbolbild

Neuffen Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 19 Jahre alten Mann, der einen 25-Jährigen mit einem Messer angegriffen und verletzt haben soll. Er befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Den derzeitigen Erkenntnissen zufolge soll der 19-Jährige am Mittwochabend bereits in einer Gaststätte in der Bahnhofstraße durch Pöbeleien aufgefallen sein. Auf einem Parkplatz hinter der Gaststätte soll er den 25-Jährigen zunächst verbal angegangen haben. In der Folge soll der Jüngere unvermittelt mit einem Messer auf den Älteren losgegangen sein und ihn dabei im Bereich des Halses verletzt haben. Nachdem Zeugen dazwischen gegangen waren, verließ der Angreifer den Parkplatz. Eine erste Fahndung nach ihm verlief zunächst ergebnislos. Der 25-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, das er nach der ambulanten Behandlung seiner Verletzungen wieder verlassen konnte.

Der Tatverdächtige, bei dem es sich um einen deutschen Staatsangehörigen handelt, stellte sich am Donnerstagmorgen selbst bei der Polizei und wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde er am Donnerstag beim Amtsgericht Nürtingen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. lp

Anzeige