Polizeiberichte

Mann von Fahrrad gestoßen

Symbolbild

Wernau Ein Radfahrer ist am Donnerstagvormittag von seinem Fahrrad gestoßen und leicht verletzt worden. Der 35-Jährige radelte kurz vor 12 Uhr den Fußgängerüberweg über den Neckar vom Bahnhof Wernau kommend in Richtung der Asylantenunterkunft in der Köngener Straße. Beim Überfahren der Fußgängerbrücke kamen ihm zwei bislang unbekannte Männer entgegen. Einer der beiden trat ihn von hinten, so dass der 35-Jährige zu Fall kam. Anschließend schnappte sich einer der Unbekannten sein Fahrrad und warf es von der Brücke. Glücklicherweise kam es am Ufer des Flusses auf. Anschließend ging das Duo weiter und fuhr in einem schwarzen, kleineren Pkw davon.

Die beiden Männer sind etwa 180 cm groß. Einer ist muskulös und hat sehr kurze, blonde Haare sowie einen langen, spitz zulaufenden Kinnbart. Er trug einen roten Pullover. Sein Begleiter ist schlank und hat schwarze Haare sowie einen schwarzen, kurzen Kinnbart. Er hatte eine schwarze Jacke an.

Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07021/501-0 um sachdienliche Hinweise. lp

Anzeige