Polizeiberichte

Mehrere Brandstiftungen

Symbolbild

Nellingen Nach Zeugen und Hinweisen zu mehreren Brandstiftungen im Stadtgebiet Nellingen sucht der Polizeiposten Ostfildern.

Am Montagvormittag gegen 11.45 Uhr teilten Anwohner mit, dass in der Moltkestraße / Ecke Hindenburgstraße eine an einem Wohnhaus stehende und mit Holz gefüllte Schuttmulde in Flammen steht. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr Ostfildern, die mit zahlreichen Einsatzkräften anrückte, hatten bereits mehrere Anwohner angefangen, die Flammen mit Handfeuerlöschern zu bekämpfen. Die Schuttmulde konnte anschließend von den Wehrleuten schnell abgelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindert werden. Einer der Ersthelfer musste von Rettungsdienst mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden.

Nur wenig später wurden die Einsatzkräfte zur unweit entfernten Realschule gerufen. Hier hatte der Unbekannte offensichtlich eine an der Außenwand aufgestellte Mobiltoilette angezündet. Die Einsatzkräfte konnten nicht mehr verhindern, dass diese vollständig niederbrannte.

Unmittelbar darauf wurde im Parkhaus In den Anlagen ein dort abgestellter, kleiner Schneeräumtraktor festgestellt. Auch hier war versucht worden, diesen in Brand zu setzen. Offenbar erloschen die Flammen von selbst wieder, nachdem die Kunststoffteile verbrannt waren. Die entstandenen Sachschäden können noch nicht beziffert werden.

Sofort eingeleitete, umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit zahlreichen Streifenwagen verliefen bislang ergebnislos. Der Polizeiposten Ostfildern ermittelt und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmen gemacht haben oder sonst Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0711/34169830 zu melden. lp

Anzeige