Polizeiberichte

Mit Alkohol zu schnell unterwegs

Symbolbild

Ohmden Deutlich zu tief ins Glas geschaut hatte ein 26-Jähriger, der am frühen Freitagmorgen mit seinem Ford Focus auf der K 1203 beim Lindenhof einen Verkehrsunfall verursacht hat.

Der junge Mann war gegen 3.15 Uhr von Ohmden herkommend auf der Kreisstraße in Richtung Schlierbach unterwegs. Weil er aber mit nicht angepasster Geschwindigkeit und deutlich zu schnell unterwegs war, kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Dabei wurde er zum Glück nur leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Eine entsprechende Überprüfung ergab einen vorläufigen Wert von mehr als 1,6 Promille. Sein Führerschein wurde noch am Unfallort einbehalten und er musste im Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Sein Ford, der nur noch Schrottwert haben dürfte, wurde von einem Abschleppdienst versorgt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. lp

Anzeige