Polizeiberichte

Mit Gegenverkehr kollidiert

Symbolbild

Nürtingen Weil er versehentlich davon ausging, dass er sich in einer Einbahnstraße befindet, hat ein 73-Jähriger mit seinem Chrysler in der Nürtinger Alleenstraße am Montagvormittag gegen 10.30 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht.

Der Mann fuhr in der Annahme, dass er nicht mit Gegenverkehr rechnen müsse, in Richtung Steinengrabenstraße in einer Linkskurve auf dem vermeintlich linken Fahrstreifen, wo er dann aber prompt mit einem ordnungsgemäß entgegen kommenden Renault Talisman kollidierte. Dessen 47-jähriger Fahrer wurde leicht verletzt, konnte sich aber selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Der entstandene Blechschaden beträgt rund 8.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Renault wurde von seinem Besitzer versorgt. lp


Anzeige