Polizeiberichte

Mit Gegenverkehr kollidiert

Symbolbild
Weilheim. Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr ist es am Dienstagnachmittag auf der L 1214 (Zeller Straße) gekommen. Gegen 16.10 Uhr befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Ford Fiesta die Landesstraße in Richtung Weilheim und geriet den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge offenbar aufgrund einer medizinischen Ursache nach links auf die Gegenfahrspur. Dort kam es zur nahezu frontalen Kollision mit dem Opel Zafira eines 33 Jahre alten Mannes. Der wohl schwerverletzte 26-Jährige wurde nachfolgend von Mitfahrern im Opel aus seinem Fahrzeug geborgen und anschließend vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Sowohl der Opel-Lenker als auch drei Mitfahrer im Alter von 32, 37 und 40 Jahren erlitten leichte Verletzungen. Eine medizinische Versorgung vor Ort war nicht notwendig. Den Sachschaden an den Pkw, die abgeschleppt werden mussten, schätzt die Polizei auf zirka 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme, die gegen 18.30 Uhr beendet war, musste die L 1214 voll gesperrt werden. lp

Anzeige