Polizeiberichte

Mit Messer bedroht

Symbolbild

Kirchheim Am frühen Samstagmorgen, gegen 1.40 Uhr, ist es im Bereich der Schrebergärten zwischen Hahnweide und Kirchheim zu einer versuchten räuberischen Erpressung gekommen.

Nach derzeitigen Ermittlungen befand sich ein 21-Jähriger aus Ohmden mit zwei Freunden fußläufig auf dem Weg von den Bürgerseen in Richtung Kirchheim unter Teck. Auf der Hahnweidstraße, kurz nach der Autobahnbrücke, wurden sie von zwei unbekannten Personen aus dem Bereich der Schrebergärten angesprochen. Einer dieser Männer forderte den 21-jährigen auf, ihm seine Musikbox im Wert von 200 Euro auszuhändigen, die dieser umhängen hatte.

Als dies vom diesem verneint wurde, kam es zum Streit, in dessen Verlauf der Tatverdächtige ein Messer zückte und den 21-Jährigen aufforderte, ihm die Box zu geben. Daraufhin ergriff dieser mit seinen Bekannten die Flucht und wurde vom Tatverdächtigen und dessen Begleitung noch verfolgt, jedoch entfernten sie sich dann kurz darauf wieder in unbekannte Richtung.

Die Ermittlungen zu den Tätern dauern zur Stunde noch an. lp

Anzeige