Polizeiberichte

Mit Pkw gegen Hauswand geprallt

Foto: SDMG / Kaczor

Dettingen Wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, der Verkehrsunfallflucht und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt die Verkehrspolizei Esslingen gegen einen 16-Jährigen, der am Donnerstagnachmittag mit dem Pkw eines Angehörigen einen Unfall verursacht hat.

Eine Polizeibeamtin, die privat unterwegs war, entdeckte gegen 14.20 Uhr den autofahrenden Jugendlichen und verständigte ihre Kollegen. Unter der Verwendung von Anhaltezeichen des Streifenwagens sollte das Fahrzeug in der Folge in der Straße Burghof im Bereich der Gabelung zur Weinbergstraße gestoppt und einer Kontrolle unterzogen werden.

Nachdem der Mercedes zunächst augenscheinlich anhielt und einer der Polizeibeamten zur Kontrolle aus dem Streifenwagen ausgestiegen war, beschleunigte der Fahrer plötzlich und fuhr über die Weinbergstraße davon. Im Einmündungsbereich mit der Lauterstraße prallte der Mercedes frontal in die Hauswand eines unbewohnten Gebäudes.

Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer waren bis zum Eintreffen der Streifenwagenbesatzung geflüchtet. Beide konnten im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung jedoch unverletzt aufgegriffen werden. Der Mercedes musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Aufgrund auslaufender Betriebsmittel, die teilweise ins Erdreich gelangt waren, waren auch die Feuerwehr und ein Vertreter des Wasserwirtschaftsamts vor Ort. Dieser ordnete das Abgraben des Vorgartens an.

Das THW verschloss die beschädigte Hauswand provisorisch und stützte das Gebäude ab. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 36.000 Euro. lp

Anzeige