Polizeiberichte

Mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Symbolbild

Wendlingen Ein gestürzter Rollerlenker musste am Donnerstagnachmittag aufgrund gesundheitlicher Probleme mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Der 56-Jährige befuhr mit seiner Aprilia um 15 Uhr die Kirchheimer Straße in Richtung Ortsmitte Wendlingen. In einem Kreisverkehr wollte der Mann nach links in die Brückenstraße weiterfahren. Aufgrund gesundheitlicher Schwierigkeiten verlor er die Kontrolle über sein Zweirad, geriet ins Schlingern und stürzte im weiteren Verlauf auf die Fahrbahn. Sein Gesundheitszustand war so schlecht, dass ein Notarzt den Helikopter anforderte. An dem Roller entstand geringer Sachschaden. lp

Anzeige