Polizeiberichte

Mit Streifenwagen kollidiert

Symbolbild

Kirchheim Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden von geschätzten 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagvormittag an der Einmündung Jesinger Straße / Einsteinstraße ereignet hat.

Eine 40 Jahre alte Fahrerin eines Streifenwagens war kurz nach elf Uhr mit Blaulicht und Martinshorn auf der Jesinger Straße aus Richtung Stadtmitte Kirchheim kommend unterwegs. Weil an der roten Ampel vor der Einmündung zur Einsteinstraße auf der Geradeausspur bereits mehrere Autos standen, fuhr sie auf der Linksabbiegespur an den Fahrzeugen vorbei.

Beim Einfahren in den Einmündungsbereich zur Einsteinstraße kam es zur Kollision mit einem Opel, der bei Grün aus der Einsteinstraße kommend einfahren war und dessen 88 Jahre alter Fahrer das herannahende Einsatzfahrzeug vermutlich aufgrund der wartenden Fahrzeugkolonne nicht rechtzeitig wahrgenommen hatte.

Bei der nachfolgenden Kollision blieb der Opel-Fahrer unverletzt. Seine 87 Jahre alte Beifahrerin wurde nach derzeitigen Erkenntnissen leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Einsatzfahrzeuges und ihr 24 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt. Eine sofortige ärztliche Behandlung war aber nicht erforderlich.

Der Mercedes und der Opel an denen jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein dürfte, mussten abgeschleppt werden. lp

Anzeige