Polizeiberichte

Mit zu viel Gas auf dem Mittelstreifen gelandet

Foto: SDMG / Krytzner

Nürtingen Am späten Samstagnachmittag wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem spektakulären Unfall auf die B 313 bei Zizishausen gerufen.

Der 32-jährige Fahrer eines Mercedes Benz E 420 CDI befuhr am Samstag kurz vor 18.00 Uhr die B 313 in Fahrtrichtung Wendlingen und musste an der Einmündung der Oberensinger Straße zunächst an der roten Lichtzeichenanlage anhalten.

Als diese auf Grünlicht umschaltete beschleunigte er auf der nassen Fahrbahn zu stark, sodass das Heck des Mercedes ausbrach. In der Folge fuhr er auf die bauliche Fahrstreifentrennung auf, wo er nach einigen Metern zum Endstand kam. Er zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.

Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro. Der Schaden an der Fahrstreifentrennung wird auf 7.500 Euro geschätzt. Da an dem Mercedes Betriebsstoffe ausliefen, war die Feuerwehr Nürtingen im Einsatz, um diese abzubinden. Die B 313 musste während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten teilweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Hierbei kam es insbesondere in Fahrtrichtung Nürtingen zu einem längeren Rückstau. lp

Anzeige