Polizeiberichte

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Foto: SDMG / Woelfl

Ohmden Schwere Verletzungen hat ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der K 1445 erlitten.

Eine 36-Jährige befuhr mit ihrem Seat Tarraco gegen 14.35 Uhr die Kreisstraße von Zell unter Aichelberg in Richtung Ohmden. Auf Höhe eines Golfplatzes wollte sie mit dem Wagen nach links in einen Feldweg abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der entgegenkommenden BMW S 1000 des 23-Jährigen.

Sowohl der Biker als auch seine Maschine wurden in der Folge nach rechts abgewiesen und kamen mehrere Meter neben der Fahrbahn zum Liegen. Ein Rettungshubschrauber brachte den 23-Jährigen anschließend in eine Klinik. Die 36-Jährige wurde nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Eine sofortige ärztliche Behandlung war nicht notwendig.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. In die Ermittlungen der Verkehrspolizei wurde ein Sachverständiger einbezogen. Für Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsabreiten musste die Kreisstraße bis zirka 18.45 Uhr voll gesperrt werden. lp

Anzeige