Polizeiberichte

Motorradfahrer schwer verletzt

Symbolbild

Kirchheim Ein Motorradfahrer hat bei einem selbst verschuldeten Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag so schwere Verletzungen erlitten, dass er in einer Klinik stationär aufgenommen werden musste.

Der 20-Jährige befuhr um 15.15 Uhr mit seiner Maschine die Dettinger Straße in stadtauswärtiger Richtung. Aufgrund mehrerer am Fahrbahnrand geparkten Pkw und Gegenverkehr mussten die vorausfahrenden Fahrzeuge anhalten. Dies bemerkte der junge Mann zu spät und krachte ins Heck einer Mercedes G-Klasse eines 40-Jährigen. Der Biker stürzte auf den Asphalt und verletzte sich hierbei schwer.

Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. lp

Anzeige