Polizeiberichte

Mountainbiker stürzt Hang hinunter

Symbolbild

Erkenbrechtsweiler Ein Mountainbiker ist am Dienstagabend einen Hang hinabgestürzt und in einer Felsspalte hängengeblieben. Er musste in einer aufwändigen Bergung von der Bergwacht gerettet werden.

Der 46-Jährige war in einer siebenköpfigen Gruppe kurz nach 19 Uhr auf einem schmalen Waldweg von Erkenbrechtsweiler herkommend in Richtung Burg Hohenneuffen unterwegs. Nach derzeitigem Kenntnisstand blieb der Radfahrer mit seinem Schuh an einer herausstehenden Wurzel hängen und kam vom Weg ab. Anschließend stürzte er samt seinem Fahrrad einen Hang hinab und blieb so unglücklich in einer Felsspalte hängen, dass er sich nicht mehr selbst befreien konnte.

Die Rettung des Verunglückten durch die Bergwacht gelang kurz vor 20.30 Uhr. Mit einer schweren Beinverletzung wurde der Mann dem Rettungsdienst übergeben und in eine Klinik gebracht. lp

Anzeige