Polizeiberichte

Mutmaßliche Drogendealer in Haft

Symbolbild

Neuhausen/Ebersbach Wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Rauschgiftdezernat der Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen drei Männer im Alter von 28, 29 und 72 Jahren. Zwei der drei Beschuldigten befinden sich in Untersuchungshaft.

Auf die Spur der Verdächtigen kamen die Ermittler durch Zeugenangaben, wonach der 72-Jährige aus Neuhausen Handel mit Cannabis betreiben soll. Darauf erwirkte die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen Durchsuchungsbeschluss für dessen Wohnung, die der Mann gemeinsam mit dem 29-Jährigen bewohnte.

Bei der am Mittwoch durchgeführten Durchsuchung fanden und beschlagnahmten die Ermittler fast vier Kilogramm Marihuana, über 90 Gramm Amphetamin, knapp fünf Gramm Kokain und etwa 11.800 mutmaßliches Dealergeld. Die weiteren Ermittlungen ergaben den dringenden Verdacht, dass der 72-Jährige im zurückliegenden Jahr regelmäßig aus dem Besitz des 29-Jährigen stammendes Marihuana an verschiedene Abnehmer verkauft hatte. Außerdem wurde bekannt, dass der 29-Jährige auch nicht geringe Mengen Marihuana an einen 28-Jährigen aus Ebersbach verkauft haben soll.

Alle drei Beschuldigten wurden daher am Mittwoch vorläufig festgenommen. Die beiden Jüngeren wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Donnerstag beim Amtsgericht Stuttgart dem Haftrichter vorgeführt, der gegen die Verdächtigen die Untersuchungshaft anordnete. Der 72-Jährige befindet sich derzeit wieder auf freiem Fuß. Auch er muss sich nach Abschluss der Ermittlungen wegen unerlaubten Drogenhandels verantworten. lp

Anzeige