Polizeiberichte

Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Symbolbild

Köngen Ein 40-jähriger Mann ist in der Nacht zum Freitag von Beamten des Polizeireviers Nürtingen festgenommen worden, nachdem er zuvor offenbar versucht hatte, in ein Wohnhaus in der Bahnhofstraße einzubrechen. Der Tatverdächtige befindet sich bereits in Untersuchungshaft.

Den derzeitigen Ermittlungsergebnissen zufolge wurde einer der Hausbewohner gegen 0.40 Uhr durch ein lautes Geräusch aus dem Schlaf gerissen. Als er daraufhin aus dem Fenster schaute, erkannte er einen Mann, der sich offenbar von außen an einer Zugangstür des Zweifamilienhauses zu schaffen gemacht hatte. Der Täter flüchtete daraufhin zu Fuß. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnte der 40 Jahre alte Tatverdächtige von den Beamten angetroffen und kontrolliert werden. Die vom Geschädigten abgegebene Personenbeschreibung traf auf den 40-Jährigen zu. Ihm wurde in der Folge die vorläufige Festnahme erklärt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der unter anderem wegen Eigentumsdelikten polizeibekannte türkische Staatsangehörige, der in Deutschland über keinen festen Wohnsitz verfügt, am Freitagmittag beim Amtsgericht Nürtingen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der 40-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. lp

Anzeige