Polizeiberichte

Nach räuberischem Diebstahl in Haft

Symbolbild

Nürtingen Wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeirevier Nürtingen gegen einen einschlägig polizeibekannten und vorbestraften 25-jährigen Tunesier. Der Mann wurde am Montagmittag in Nürtingen nach einem Ladendiebstahl festgenommen.

Gegen 16.30 Uhr war die Polizei vom Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes in der Kirchstraße alarmiert worden, der einen flüchtigen mutmaßlichen Ladendieb nach dem Diebstahl von Parfüm auf der Flucht festgehalten hat. Wie sich herausstellte war der Tatverdächtige in dem Geschäft beim Diebstahl von Parfüm im Wert von mehr als 100 Euro beobachtet worden.

Als er nach der Kasse vom Ladendetektiv angesprochen wurde, ergriff er die Flucht in Richtung Bahnhof. Der Zeuge nahm sofort die Verfolgung auf und konnte den mutmaßlichen Dieb im Bereich des Saubach stellen, wobei es zu einem Gerangel zwischen beiden kam. Dem sich heftig wehrenden 25-Jährigen gelang es erneut, sich loszureißen. Er flüchtete weiter durch den Saubach und konnte erst auf dem Parkplatz des Berufsschulzentrums in der Kanalstraße vom Ladendetektiv wieder eingeholt, festgehalten und den zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten übergeben werden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Tunesier bereits wegen eines anderen Verfahrens gesucht wurde.

Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Dienstagmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Das Polizeirevier Nürtingen sucht nun noch nach Zeugen, die das Gerangel zwischen dem Beschuldigten und dem Ladendetektiv am Saubach oder am Berufsschulzentrum beobachtet haben und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 07022/9224-0 zu melden. lp

Anzeige