Polizeiberichte

Nach schadensträchtigem Verkehrsunfall geflüchtet

Symbolbild
Weilheim. Auf insgesamt 43.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein Unbekannter am Sonntagabend in der Kirchheimer Straße verursacht hat. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge war der Fahrer eines Audi A4 gegen 20.35 Uhr vom Sportplatz kommend in Richtung Ortsmitte unterwegs. Kurz vor dem Einmündungsbereich zur Holzmadener Straße kollidierte er mit einem ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Mazda. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mazda 2 auf einen davor abgestellten Fiat Panda aufgeschoben. Im Anschluss setzte der Verursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Nach Zeugenhinweisen konnte das beschädigte Verursacherfahrzeug kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung festgestellt werden. Die Ermittlungen zum Fahrzeuglenker dauern an. Der Audi wurde abgeschleppt und zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt. lp

Anzeige