Polizeiberichte

Nach Spiegelstreifer schwer verletzt

Symbolbild

Kirchheim Schwer verletzt wurde ein 32-jähriger Lkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochvormittag auf der K 1265 zwischen Kirchheim-Jesingen und Ohmden ereignet hat.

Der Mann war gegen 8.30 Uhr mit seinem Mercedes-Lkw auf der schmalen Kreisstraße von Jesingen in Richtung Ohmden unterwegs, als ihm eine Mercedes-Kehrmaschine entgegenkam. Beim Passieren der Fahrzeuge streiften sich die beiden Lkw jeweils mit ihren Außenspiegeln. Dabei rissen beide Spiegel ab, wobei der linke Außenspiegel des Lkw durch das geöffnete Seitenfenster geschleudert wurde, den 32-Jährigen traf und ihn schwer verletzte.

Er musste nachfolgend vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Der Fahrer der Kehrmaschine blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 1.000 Euro geschätzt. In die Ermittlungen zum Unfallhergang wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. lp

Anzeige