Polizeiberichte

Nach Unfall geflüchtet

Symbolbild

Dettingen Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt das Polizeirevier Kirchheim gegen den noch unbekannten Fahrer eines Audi mit Esslinger Kreiszulassung, der am Sonntagabend an der Einmündung K 1250 / B 465 einen Verteilerkasten beschädigt hat und anschließend geflüchtet ist.

Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war der Wagen mit zwei Personen besetzt gegen 19.20 Uhr auf der K 1250 von Nabern herkommend unterwegs. Beim Einbiegen nach links in die B 465 kam der Audi aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und knallte dort gegen einen Verteilerkasten, bevor der Wagen etwa 50 Meter weiter auf dem Grünstreifen in Richtung Owen liegenblieb.

Einer der Insassen verständigte einen Abschleppdienst, dessen Fahrer den vorangegangenen Unfall nicht bemerkt hatte und den Wagen zunächst auflud und abtransportierte. Erst im Nachhinein wurde der Unfall bemerkt und die Polizei alarmiert.

Die Ermittlungen zum Fahrer und dem Halter des Audi, für den bereits wegen fehlendem Versicherungsschutz eine Fahndungsnotierung besteht, dauern an. Zur Sicherung des zerstörten Verteilerkastens war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und acht Feuerwehrleuten im Einsatz. lp

Anzeige