Polizeiberichte

Nach versuchtem Tötungsdelikt in Haft

Symbolbild

Nürtingen Nach dem Angriff auf einen Angestellten in einer Bar in der Nürtinger Altstadt am Abend des 6. November konnte ein 18-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden. Der Beschuldigte befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Wie bereits berichtet, hatte sich an dem Mittwochabend ein 29-jähriger Angestellter gegen 19.20 Uhr in einem Nebenraum der Bar in der Straße Schloßberg befunden. Drei bislang unbekannte, teilweise maskierte Männer hatten das Lokal betreten und waren zielgerichtet in den Nebenraum gegangen. Dort schlug mindestens einer der Täter mit einem Gegenstand auf den 29-Jährigen ein. Dieser erlitt hierbei schwere Verletzungen und musste in einer Klinik stationär aufgenommen werden, die er mittlerweile wieder verlassen konnte. Eine achtköpfige Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizeidirektion Esslingen arbeitet seither mit Hochdruck an der Aufklärung des versuchten Tötungsdelikts.

Im Zuge der Ermittlungen konnte zu Beginn der Woche der 18-jährige Tatverdächtige in Nürtingen festgenommen werden.

Der Mann, der sowohl die deutsche als auch die serbische Staatsangehörigkeit besitzt, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt, der den Beschuldigten in Untersuchungshaft nahm. Die Ermittlungen zu den Mittätern dauern an. lp

Anzeige