Polizeiberichte

Ohne anzuhalten über Stoppstelle - zwei Verletzte bei Unfall

Symbolbild

Notzingen Auf eine Vorfahrtsmissachtung ist eine Kollision zwischen zwei Autos am frühen Mittwochmorgen in der Ortsmitte zurückzuführen, bei der sich die jeweiligen Fahrer leichte Verletzungen zuzogen.

Kurz vor 6.00 Uhr war ein 26-jähriger Mann mit seinem Audi A3 auf der Wellinger Straße in Richtung Kirchheimer Straße unterwegs. Dort angekommen, fuhr er trotz eines Stoppstellenschilds, ohne anzuhalten in den Einmündungsbereich ein und nahm einem von links nahenden 38 Jahre alten Audi A4-Lenker die Vorfahrt.

Dieser konnte nicht mehr reagieren, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Pkw kam. Die beiden Männer wurden dabei verletzt und mussten vom Rettungsdienst zu weiteren Untersuchungen in eine Klinik gebracht werden. Da die erheblich beschädigten Autos nicht mehr fahrtauglich waren, kümmerte sich ein Abschleppunternehmen um deren Abtransport. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf 18.000 Euro. lp

Anzeige