Polizeiberichte

Passant angepöbelt und auf Polizist eingeschlagen

Symbolbild

Wernau Ziemlich aggressiv hat sich ein Mann am frühen Samstagmorgen gegenüber einer Polizeistreife sowie gegenüber einem Zeugen verhalten.

Der 18 Jahre alte Zeuge wollte kurz vor 2.30 Uhr bei einem Geldinstitut in der Kirchheimer Straße in Wernau Geld abheben. Auf der Straße wurde er von einem 23 Jahre alten Mann angesprochen und angehalten. Der 23-Jährige packte den Zeugen an der Jacke und äußerte wohl, dass er ein Problem mit "Geimpften" habe.

Der Zeuge entfernte sich daraufhin ein Stück von der Örtlichkeit. Der 23-Jährige verhielt sich jedoch weiterhin aggressiv und schlug gegen mehrere geparkte Fahrzeuge, weshalb die Polizei verständigt wurde. Auch während der Personenkontrolle durch die Polizeistreife verhielt sich der 23-Jährige unverändert hitzig und leistete den Anweisungen der Beamten keine Folge.

Als ihm der Gewahrsam angedroht wurde, holte der stark alkoholisierte Mann zu einem gezielten Schlag gegen einen 33 Jahre alten Polizeibeamten aus. Der Beamte konnte den Schlag abwehren und der 23-jährige Mann wurde in Gewahrsam genommen. Bei der Ingewahrsamnahme wurde der Mann, bei welchem ein Atemalkoholwert von knapp 3,5 Promille festgestellt wurde, leicht verletzt. lp

Anzeige