Polizeiberichte

Pferd außer Kontrolle - Reiterin schwer verletzt

Symbolbild

Nürtingen Schwere Verletzungen zog sich eine 21-jährige Reiterin nach einem Sturz von ihrem Pferd am Samstagnachmittag bei Raidwangen zu.

Die Nürtingerin war mit ihrem Araber-Hengst auf einem Feldweg zwischen Neckartailfingen und Raidwangen unterwegs, als das Pferd plötzlich anfing zu scheuen und durch ging. Es galoppierte in Richtung Altdorfer Straße und ließ sich nicht mehr unter Kontrolle bringen.

Auf der Altdorfer Straße, kurz nach dem Ortsausgang Raidwangen an einer Weggabelung, sprang das Pferd gegen einen haltenden Pkw VW-Passat und trat dabei mit seinem Vorderlauf die Windschutzscheibe ein. Dessen 49-jähriger Fahrer, welcher allein im Fahrzeug saß, wurde dabei glücklicherweise nicht getroffen und kam mit dem Schrecken davon.

Schlimmer erging es der 21-Jährigen Reiterin, die sich beim Sturz vom Pferd schwere Verletzungen zuzog. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde sie mit dem Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Auch das Pferd wurde bei der Aktion verletzt und musste in einem nahegelegenen Reitstall von einem Tierarzt behandelt werden. Am VW Passat entstand erheblicher Sachschaden von mehreren Tausend Euro. lp

Anzeige