Polizeiberichte

Polizei ermittelt Hotel-Räuber

Leinfelden-Echterdingen. Der Kriminalpolizei ist es gelungen, zwei Frauen und einen Mann zu ermitteln, die in dringendem Tatverdacht stehen, am 4. August in einem Echterdinger Hotel eine Familie beraubt zu haben. Das Trio befindet sich bereits seit dem 11. August in Nordrhein-Westfalen nach einem Gepäckdiebstahl in Haft. Am 4. August befand sich eine Mutter mit ihren beiden Kindern beim Frühstück in dem Hotel in der Dieselstraße. Während die 30-Jährige an der Theke Kaffee holte, saßen die Kinder alleine am Tisch, wo die Frau ihre Handtasche hängen hatte. Zwei Täterinnen gingen zu dem Tisch, und eine lenkte den siebenjährigen Jungen ab. Die andere zog den Achtjährigen an den Armen vom Stuhl und drehte ihn zu sich her. Dies nutzte der Begleiter der Frauen aus und schnappte sich die Handtasche mit Bargeld und persönlichen Gegenständen im Wert von über 1 000 Euro. Umfangreiche Ermittlungen führten dann auf die Spur der Tatverdächtigen. Ein Beamter des Polizeipräsidiums Düsseldorf meldete sich bei den Ermittlern der Kriminalpolizeidirektion in Esslingen und meinte, die gesuchten Personen auf den Fahndungsbildern zu erkennen. Sie konnten anschließend zweifelsfrei identifiziert werden. Weiterhin fand man bei den 43 und 61 Jahre alten Frauen sowie dem 50-Jährigen zwei bei der Tat getragene Basecaps. lp


Anzeige