Polizeiberichte

Polizeibeamte bedroht

Ostfildern. In einem psychischen Ausnahmezustand dürfte sich ein 29-Jähriger befunden haben, der am Dienstagabend sechs Polizeibeamte bedroht und leicht verletzt hat. Gegen 17.30 Uhr war die Polizei in die Kepplerstraße gerufen worden, nachdem es dort zwischen dem Mann und seinem 35 Jahre alten Bekannten zu Streitigkeiten gekommen war, bei denen auch mit einem Messer gedroht worden sein soll. Beim Eintreffen der Streifenwagen hatte der 29-Jährige die Örtlichkeit bereits verlassen, konnte aber im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen in unmittelbarer Nähe angetroffen werden. Beim Erkennen der Polizeibeamten reagierte er sofort aggressiv und bedrohte die Einsatzkräfte mit einem Beil und einem Küchenmesser. Bei der nachfolgenden Gewahrsamnahme des Mannes kam es zu einem Gerangel bei dem er auch Pfefferspray gegen die Polizeibeamten einsetzte und diese leicht verletzte. Er musste die Nacht auf richterliche Anordnung in Gewahrsam verbringen. Die Beamten erlitten leichte Atemwegsreizungen, konnten ihren Dienst nach kurzer ärztlicher Untersuchung vor Ort aber fortsetzen. Der 29-Jährige sieht nun entsprechenden Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft entgegen. lp

Anzeige