Polizeiberichte

Polizeibeamte bei Widerstand verletzt

Symbolbild

Nürtingen Zwei Beamte des Polizeireviers Nürtingen sind am Dienstagabend bei der Widerstandshandlung eines 60-Jährigen in der Apothekerstraße verletzt worden.

Nach einer vorausgegangenen Anzeige einer Ruhestörung wollte die Streifenwagenbesatzung gegen 21.45 Uhr die Personalien des Mannes feststellen. Dieser verweigerte jedoch jegliche Angaben und lief davon. Als er sich anschließend gegen das Festhalten durch die Beamten mit Schlägen zur Wehr setzte, musste gegen ihn Pfefferspray eingesetzt werden.

Mit erheblichem Kraftaufwand gelang es schließlich, dem Mann auf dem Boden Handschließen anzulegen. Der alkoholisierte 60-Jährige musste die restliche Nacht in einer Gewahrsamszelle des Polizeireviers verbringen. Außerdem sieht er einer Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft entgegen. Die Polizistin und ihr Kollege konnten ihren Dienst fortsetzten. lp

Anzeige