Polizeiberichte

Rabiater Radler unterwegs

Radweg , Sch¿lkopfstrasse, Radfahrer, Fahrrad, Markierung, Schutzstreifen
Symbolfoto
Dettingen  Am Freitagabend ist es zu einer Begegnung zwischen einem Radfahrer und einer Familie gekommen, bei der ein 44-jähriger Fußgänger durch einen Faustschlag verletzt wurde. Gegen 18 Uhr überquerte der 44-Jährige mit seiner Familie den Fußgängersteg über die Lauter im Bereich der Haldenstraße. Zur gleichen Zeit wollte ein Rennradfahrer ebenfalls den Steg überqueren, und drängelte sich an der Familie vorbei. Hierbei touchierte er den 2-jährigen Sohn sowie den Familienvater. Auf sein Fehlverhalten angesprochen, reagierte der Radler äußerst aggressiv und trat dem Geschädigten entgegen, der zwischenzeitlich seinen Sohn auf den Arm genommen hatte. Ungeachtet dessen versuchte der Radfahrer mehrfach den Familienvater ins Gesicht zu schlagen. Dieser wurde dabei durch einen Schlag gegen die Schläfe leicht verletzt. Im Anschluss schnappte sich der Radler sein Fahrrad und fuhr in Richtung Hintere Straße davon. Der Radfahrer ist etwa 35-40 Jahre alt, circa 180- 185 cm groß, von schlanker Statur und hat dunkle Haare. Er trug eine schwarze Biker-Hose, ein dunkles Oberteil mit reflektierenden Streifen, einen dunklen Fahrradhelm und eine Sportbrille mit orangefarbenen Gläsern. Sein Rennrad der Marke CUBE hat eine mattgraue Rahmenfarbe. Zeugen des Vorfalls und Hinweise auf den Rennradfahrer nimmt das Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 07021-5010 entgegen.

Anzeige