Polizeiberichte

Radfahrer spektakulär verunglückt

Symbolbild

Lenningen Glück im Unglück hatte ein Radfahrer am Donnerstagnachmittag, als er einen spektakulären Verkehrsunfall ohne größere Verletzungen überstanden hat.

Der 52-Jährige befuhr mit seinem Rennrad kurz vor 16.30 Uhr die Gutenberger Steige bergab. Vor der zweiten, scharfen Rechtskurve schätzte er den Straßenverlauf falsch ein und war zu schnell unterwegs. Trotz einer Vollbremsung kam er auf die Gegenfahrbahn und touchierte den entgegenkommenden 1er BMW eines 71 Jahre alten Mannes am hinteren, linken Eck. Im weiteren Verlauf fuhr er in der Kurve nahezu geradeaus und prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen die Leitplanke. Anschließend überschlug sich der Mann und stürzte mit seinem Fahrrad etwa 15 Meter die Böschung hinunter. Der Rettungsdienst brachte den Verunglückten in eine Klinik. Einer ersten Untersuchung nach hat der 52-Jährige keine schwereren Verletzungen erlitten. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro, wobei an dem Rennrad Totalschaden entstanden ist. (ms)


Anzeige