Polizeiberichte

Radfahrer stößt mit Fußgängerin zusammen

Symbolbild

Ohmden Überhöhte Geschwindigkeit eines Radfahrers dürfte ersten Erkenntnissen nach die Ursache für einen Verkehrsunfall mit zwei Verletzten am Mittwochnachmittag in Ohmden gewesen sein.

Ein 45-Jähriger war mit seinem Rennrad um 16.30 Uhr die stark abschüssige Holzmadener Straße heruntergefahren. Zeugenangaben nach konnte der Mann am Fußgängerüberweg auf Höhe des Stahlackerwegs nicht mehr anhalten beziehungsweise ausweichen und erfasste eine gleichaltrige Frau, die in Begleitung einer weiteren Fußgängerin sowie eines Hundes den Zebrastreifen überquerte.

Die beiden kamen nach dem Zusammenstoß auf dem Gehweg zum Liegen. Die 45-Jährige wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Der Unfallverursacher erlitt so schwere Verletzungen, dass er in eine Klinik gebracht werden musste. lp

Anzeige