Polizeiberichte

Rauchvergiftung durch angebranntes Essen

Foto: SDMG / Kohls

Kirchheim Rauch aus dem Fenster und der Alarm eines Rauchmelders haben am Donnerstag in der Jesinger Straße für Aufregung gesorgt.

Gegen 11 Uhr alarmierten Nachbarn die Rettungskräfte, weil auch auf Klingeln niemand in der Wohnung öffnete. Nachdem sich die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 23 Feuerwehrleuten im Einsatz war, über eine Leiter Zugang zur Wohnung verschafft hatte, trafen sie die 94-jährige Bewohnerin in der Küche an.

Die Seniorin hatte sich eine Mahlzeit zubereitet, jedoch den Topf mit den Resten auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Den Rauchmelder und die Klingel hatte sie nicht gehört und war erst durch den Rauch aufmerksam geworden. Die Wohnung wurde durchlüftet, ein nennenswerter Schaden war nicht entstanden. Ein Rettungswagen brachte die alte Dame vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus. lp

Anzeige