Polizeiberichte

Rauschgifthändler mit einem Kilogramm Marihuana festgenommen

Symbolbild

Kirchheim Wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Reutlingen in einer gemeinsamen Presseerklärung bekanntgaben, wurde am Samstagabend in Kirchheim ein mutmaßlicher Rauschgifthändler festgenommen. Der polizeibekannte 28-jährige Deutsche aus Notzingen hatte rund ein Kilogramm Marihuana bei sich. Er befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Anzeige

Gegen 20.30 Uhr war der Polizei zunächst eine Ruhestörung gemeldet worden. Mehrere junge Erwachsene hörten auf dem Schulhof der Konrad-Widerholt-Schule laute Musik. Zudem gab eine aufmerksame Zeugin an, dass sie eine verdächtige Wahrnehmung gemacht habe. Daraufhin umstellten mehrere Polizeistreifen das Schulgelände.

Als sich zwei Beamte zu Fuß von der Alemannenstraße her dem Schulhof näherten, rannte ihnen der 28-Jährige entgegen. Der Aufforderung stehen zu bleiben, folgte er nicht und musste gewaltsam gestoppt werden. Bei der Festnahme leistete er erheblichen Widerstand und verletzte dabei einen Beamten leicht. Zuvor hatte der Mann eine Einkaufstüte weggeworfen, in der sich eine verschweißte Tüte mit dem Rauschgift befand.

Der Festgenommene wurde mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. lp