Polizeiberichte

Reifenbrand bei Laster

Wendlingen. Dank eines aufmerksamen Zeugen ist ein Fahrzeugbrand am Dienstagvormittag bei Wendlingen glimpflich ausgegangen. Einem Autofahrer fiel kurz vor elf Uhr ein Sattelzug auf der B 313 in Richtung Plochingen auf, an dessen Auflieger der hintere rechte Reifen brannte. Der Autofahrer bremste den Lkw aus, sodass dessen 37-jähriger Fahrer an der Autobahn-Anschlussstelle anhalten musste. Der Zeuge verständigte sofort die Feuerwehr. Dem 37-Jährigen gelang es, mit einem Feuerlöscher die Flammen noch vor dem Eintreffen der Wehrmänner zu löschen und ein Ausbreiten zu verhindern. So entstand lediglich ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und acht Mann ausgerückt. Der Brand wurde vermutlich durch eine heiß gelaufene Bremse verursacht.

Alkohol gleich bei zwei Fahrern

Nürtingen. Leichte Verletzungen haben zwei Fahrzeuginsassen bei einem Auffahrunfall am frühen Mittwochmorgen auf der Metzinger Straße in Nürtingen erlitten. Ein 28-Jähriger war mit seinem BMW kurz nach Mitternacht in Richtung Wörthbrücke unterwegs und wollte nach links in die Steinhoferstraße abbiegen. Ein nachfolgender 62-jähriger VW Touran-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr mit Wucht auf den BMW auf. Der 28-Jährige und sein gleichaltriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass beide Fahrer leicht unter alkoholischer Beeinflussung standen. Bei dem Jüngeren ergaben sich zudem Anhaltspunkte, dass er Drogen konsumiert hatte. Ein Test bestätigte diesen Verdacht. Der Schaden wird auf 10 000 Euro geschätzt.lp

Anzeige