Polizeiberichte

Rollerfahrer bei Kollision schwer verletzt

Symbolbild

Erkenbrechtsweiler. Mit einem Rettungshubschrauber ist ein 16 Jahre alter Rollerfahrer am Mittwochabend in ein Krankenhaus geflogen worden. Der Jugendliche war gegen 19.20 Uhr mit seinem Kleinkraftrad der Marke Aprilia von der Straße Hardtwald in Richtung Jahnstraße unterwegs. An der Kreuzung zur K1264 missachtete er die Vorfahrt eines 58-Jährigen, der mit seinem Opel Astra von Hochwang in Richtung Erkenbrechtsweiler fuhr. Der Opel-Fahrer versuchte noch dem Roller auszuweichen und prallte dabei in einen auf der Gegenfahrspur verkehrsbedingt haltenden VW Golf einer 65-Jährigen. Trotz des Ausweichmanövers kam es zur Kollision zwischen dem Astra und dem Kleinkraftrad. Dabei stürzte der 16-Jährige und zog sich schwere Verletzungen zu. Die Golf-Lenkerin und der 58-Jährige erlitten bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen, die vor Ort vom Rettungsdienst behandelt wurden. An den drei beteiligten Fahrzeugen dürfte ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 13.500 Euro entstanden sein. Der Opel und das Kleinkraftrad waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. lp


Anzeige