Polizeiberichte

Schreckschusswaffe löst Polizeieinsatz aus

Symbolbild

Wendlingen Bei einem Streit zwischen zwei Autofahrern am Mittwochmittag hat einer der Kontrahenten eine Schreckschusswaffe gezogen und dadurch einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Anzeige

Gegen 13.40 Uhr entwickelten sich auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße zwischen zwei 41-jährigen Pkw-Lenkern wegen einer verkehrsrechtlichen Meinungsverschiedenheit gegenseitige Handgreiflichkeiten. In deren Verlauf zog einer der Männer eine Schreckschusswaffe.

Zeugen, die auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden waren, verständigten die Polizei und trennten die Männer. Verletzt wurde niemand. Den erforderlichen kleinen Waffenschein konnte der 41-Jährige den Beamten nicht vorweisen. Er sieht nun einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz entgegen.

Gegen beide Kontrahenten ermittelt der Polizeiposten Wendlingen außerdem wegen des Verdachts der Bedrohung und der versuchten Körperverletzung. Die Pistole wurde beschlagnahmt. lp