Polizeiberichte

Segelflieger auf der Hahnweide abgestürzt

Der Motorsegler war kurz nach dem Start senkrecht abgestürzt. Foto: SDMG/Woelf

Kirchheim Zu einem Segelflugunfall, bei welchem der 66 -jährige Pilot ums Leben kam, ist es am Sonntag um 14.00 Uhr auf dem Flugplatz Hahnweide gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen absolvierte der Pilot einen Windenstart, in dessen Verlauf der Motorsegler des Typs Minilak mit der Front nach unten senkrecht zu Boden stürzte. Für den 66-Jährigen, der alleine in dem Flugzeug war, kam jede Hilfe zu spät.

Die Kriminalpolizei hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Weiterhin sind derzeit Mitarbeiter der Bundesstelle für Fluguntersuchung auf dem Weg zur Unglücksstelle. lp

Anzeige