Polizeiberichte

Senior von Trickdieb bestohlen

Symbolbild

Wernau Ein über 80 Jahre alter Mann ist am Freitagvormittag das Opfer eines dreisten Trickdiebes geworden. Der Senior hob bei der Wernauer Bank gegen elf Uhr Geld ab. Anschließend setzte er sich in seinen auf dem Kundenparkplatz in der Adlerstraße abgestellten VW Polo.

Ein bislang unbekannter Täter kam an die Fahrertür und neigte sich ins Innere. In gebrochenem Deutsch bat ihn der Unbekannte, Geld zu wechseln. Als der Senior bereitwillig sein Münzgeld herausholte, langte der Täter ebenfalls hin und sorgte dafür, dass einige Münzen herunterfielen. In falscher Hilfsbereitschaft beugte sich der Täter über den Fahrer und es gelang ihm, das zuvor abgehobene und in der Hemdtasche steckende Geld unbemerkt herauszunehmen. Der Geschädigte stellte erst einige Minuten später fest, dass er bestohlen wurde.

Von dem Trickdieb liegt folgende Beschreibung vor: Der Mann ist etwa 50 bis 60 Jahre alt, zirka 165 cm groß und leicht untersetzt. Er hat dunkle, kurze Haare und war dunkel bekleidet. Sachdienliche Hinweise werden an den Polizeiposten Wernau unter Telefon 07153/9724-0 erbeten. lp

Anzeige