Polizeiberichte

Streitigkeiten

Symbolbild

Weilheim/Teck. Noch unklar ist der genaue Ablauf einer Streitigkeit deren Hintergründe möglicherweise in langjährigen Zwistigkeiten zweier Familien liegen und die am Sonntagmittag in der Zeller Straße eskaliert ist. Gegen 12.45 Uhr war es auf dem Gelände einer Firma in der Zeller Straße zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei 21 und 32 Jahre alten Männern gekommen, in der sich weitere Familienangehörige einmischten. Im Verlauf dieser Streitigkeiten soll es neben Beleidigungen auch zu Bedrohungen mit einem Elektroschocker und einem Beil gekommen sein. Verletzt wurde niemand. Vor Ort beruhigte sich die Situation anschließend wieder.

 

Der 32-jährige Aggressor wurde im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen an seiner Wohnanschrift vorläufig festgenommen. Das Beil konnte bei ihm aufgefunden und sichergestellt werden. Kurz danach kam es in der Nähe des Polizeireviers erneut zu Streitigkeiten zwischen mehreren Mitgliedern beider Familien, welche bis zum Eintreffen der Polizei bereits beendet waren. Der 32-Jährige wurde im Laufe des Montags nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. lp

Anzeige