Polizeiberichte

Tatverdächtige nach Einbruch festgenommen

Symbolbild

Kirchheim Drei Tatverdächtige sind am frühen Sonntagmorgen nach einem Einbruch in Kirchheim festgenommen worden.

Eine aufmerksame Zeugin verständigte gegen 4.30 Uhr die Polizei, da sie mehrere maskierte Personen beim Einbruch in ein Restaurant am Schlossplatz beobachtete. Noch während des Telefonats flüchteten die Täter in verschiedene Richtungen.

Im Rahmen der Fahndung stellten die Beamten zwei Tatverdächtige im Bereich des Geflügelmarktes fest, die beim Erkennen der Polizeistreifen in Richtung Herrschaftsgärten flüchteten. Dort konnten die Polizisten einen Jugendlichen und einen Heranwachsenden im Alter von 15 und 18 Jahren vorläufig festnehmen. Ein weiterer, 16 Jahre alter Jugendlicher wurde auf einem Fußweg zwischen dem Bahnhof und einer Schule vorläufig festgenommen. Vermutlich zwei weitere Täter konnten unerkannt flüchten.

An der Gaststätte wurde ein gewaltsam geöffnetes Fenster und im Inneren mehrere geöffnete und durchwühlte Schränke und Schubladen festgestellt. Nach bisherigem Kenntnisstand fehlt jedoch nichts. Der Schaden an dem Fenster beträgt etwa 800 Euro. Weiterhin wurden bei einem Café am Schlossplatz frische Einbruchsspuren an der Eingangstür entdeckt, die vermutlich von denselben Tatverdächtigen stammen.

Die Festgenommenen waren zum Teil mit gestohlenen Fahrrädern unterwegs. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen ihren Eltern überstellt. lp

Anzeige