Polizeiberichte

Tatverdächtiger nach versuchtem Tötungsdelikt in Plochingen festgenommen

Symbolbild

Plochingen Nach einem versuchten Tötungsdelikt in Plochingen ist es der Kriminalpolizei am Sonntagabend gelungen, einen dringend Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen.

Anzeige

Umfangreiche Ermittlungen der Beamten führten im Laufe des Sonntags auf die Spur eines 21-jährigen, türkischen Mannes aus Plochingen. Er wurde kurz vor 21.30 Uhr in seiner Wohnung angetroffen und festgenommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten sich eine 21-jährige Frau und das spätere Opfer, die sich bereits kannten und ebenfalls türkischer Abstammung sind, zufällig in einer Stuttgarter Diskothek getroffen. Nach einer Meinungsverschiedenheit trennten sie sich zunächst. Der 27-Jährige wollte die Frau anschließend zu einer nochmaligen Aussprache daheim aufsuchen. Hierbei kam es vor dem Gebäude zu einem heftigen Streit und einem Gerangel der beiden Personen.

Der 21-Jährige, ein Angehöriger der Frau, sah das und kam ihr zu Hilfe. Vermutlich mit einem Messer stach er auf den Älteren ein. Dieser erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen. Passanten entdeckten den Schwerverletzten gegen 7.30 Uhr im Bereich der Schorndorfer Straße und verständigten die Rettungskräfte. Nach einer Notoperation befindet er sich mittlerweile außer Lebensgefahr.

Der polizeibekannte Tatverdächtige macht bislang keine Angaben gegenüber der Polizei. Er wird im Laufe des Montags dem Haftrichter vorgeführt. lp