Polizeiberichte

Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Aichelberg und Holzmaden

Foto: SDMG / Kohls

Holzmaden Am Donnerstagnachmittag gegen 14.45 Uhr ereignete sich auf der K1427 zwischen Aichelberg und Holzmaden ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Ein 19-Jähriger war mit seinem Mercedes in Richtung Holzmaden unterwegs und kam plötzlich auf die linke Fahrspur. Dabei streifte er zunächst einen entgegenkommenden Chevrolet und krachte anschließend frontal in einen Renault. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge in den Graben geschleudert. Die 72-Jährige am Steuer des Clio erlitt bei dem Zusammenstoß so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der 19-Jährige wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, wobei sie von einem Gutachter unterstützt wird. Neben Feuerwehr, Rettungsdienst und Notärzten waren auch Notfallseelsorger am Einsatzort, um Angehörige und Helfer zu betreuen.

Die Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis zur Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Den Schaden an den drei Autos schätzt die Polizei auf rund 35.000 Euro. lp

Anzeige