Polizeiberichte

Toter auf dem Seitenstreifen gibt Rätsel auf

Foto: SDMG / Woelfl

Holzmaden Ein rätselhafter Unfall hat am gestrigen Abend ein Todesopfer gefordert und eine Vollsperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart bis 1.30 Uhr nach sich gezogen.

Ein Autofahrer informierte gegen 21.15 Uhr die Polizei, dass er auf der A8 bei Holzmaden einen Gegenstand überrollt habe, der sein Fahrzeug beschädigt hat. Ein nachfolgender Lkw konnte ebenfalls nicht ausweichen und riss sich bei der Kollision eine Kraftstoffleitung auf. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Gegenstand um einen 43-jährigen Mann handelt, der bei dem Unfall tödlich verletzt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge stammt der Tote aus der näheren Umgebung, doch weshalb er sich am Dienstagabend auf der Fahrbahn befand, ist noch völlig unklar.

Die A8 war für die Zeit der Unfallaufnahme bis 1.30 Uhr voll gesperrt, mehrere 100 Liter Diesel mussten von der Feuerwehr aus dem beschädigten Lkw gepumpt werden.

Anzeige